highlights specials idee kontakt impressum info

schnellsuche
terminsuche
termine
nächste 30 tage
biennalen
festivals
messen
künstler / kuratoren
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
kunststätten
alle länder
deutschland
Österreich
schweiz
akademien
biennalen
festivals
galerien
institutionen
kunstvereine
messen
museen+hallen
projekte
google


© kunstaspekte
internationale kunstinformationen

termine-archiv

40jahrevideokunst.de - update 06


24.03.06-21.05.06

Lenbachhaus
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau
Luisenstraße 33
80333 München
Deutschland
lenbachhaus@muenchen.de
homepage


40jahrevideokunst.de
Jury: Dieter Daniels, Rudolf Frieling, Susanne Gaensheimer, Soren Grammel, Wulf Herzogenrath, Nan Hoover, Doris Krystof

München: 40jahrevideokunst.de - update 06:
Sunah Choi, Christian Jankowski, Karolin Meunier, René Pollesch, Markus Sixay, Sean Snyder ...

Panorama 40 Jahre Videokunst in Deutschland:
Wolf Vostell, Peter Roehr, Samuel Beckett, Otto Piene, Aldo Tambellini, Gerry Schum, Jan Dibbets, Katharina Sieverding, Joseph Beuys, Imi Knoebel, Telewissen, Jochen Gerz, Friederike Pezold, VALIE EXPORT, Ulrike Rosenbach, Rebecca Horn, Klaus vom Bruch, Richard Kriesche, Robert Wilson, Dieter Froese, Jean-FranCois Guiton, Gerd Conradt / Hartmut Jahn, Dieter Kiessling, Marina Abramovic / Ulay , Michael Klier, Malaria , Franziska Megert, Nam June Paik, Die tödliche Doris (Käthe Kruse, Wolfgang  Müller (Ulfur Hrodolfsson), Nikolaus Utermöhlen), Ingo Günther, Marcel Odenbach, Bettina Gruber, Maria Vedder, Kurt Raab, Hanno Baethe, Hans Hirschmüller, Jörg Herold, Norbert Meissner, Volker Schreiner, Angela Melitopoulos, Dellbrügge & de Moll, Daniel Pflumm, Bjørn Melhus, Granular-Synthesis, Piotr Baran, Heike Baranowsky, Christoph Girardet / Matthias Müller, Hito Steyerl, Rosemarie Trockel, Harun Farocki, Corinna Schnitt, Christian Jankowski, Danica Dakic, Judith Hopf / Stephan Geene, Alice Creischer / Andreas Siekmann, Solmaz Shahbazi / Tirdad Zolghadr, Nina Könnemann, Bernd Krauß, Annika Eriksson, Jeanne Faust, Volker Eichelmann, Jan Verbeek, Korpys / Löffler

40jahrevideokunst.de - Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes
Kooperation: K21 Kunstsammlung im Ständehaus, Düsseldorf; ZKM, Karlsruhe; Kunsthalle Bremen; Lenbachhaus München; Museum der Bildenden Künste Leipzig
Projektleiter: Rudolf Frieling
Projektdauer: Mai 2004 – April 2006

Stationen:
01.07.05 - 02.07.05 Kunstsammlung im Ständehaus, Düsseldorf / Symposium
24.03.06 - 21.05.06 ZKM, Karlsruhe
24.03.06 - 21.05.06 Kunstsammlung im Ständehaus, Düsseldorf
24.03.06 - 21.05.06 Kunsthalle Bremen
24.03.06 - 21.05.06 Lenbachhaus, München
24.03.06 - 21.05.06 Museum der Bildenden Künste Leipzig


www.40jahrevideokunst.de


Pressetext:

»40jahrevideokunst.de« - Teil1“, ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes, zielt auf die Klärung grundsätzlicher Fragen der Archivierung und Präsentation von Videokunst ab und widmet sich damit einem zentralen, aber bislang vernachlässigten Kapitel der jüngeren Kunstgeschichte. Neben Bestandssicherung und Restaurierung des historischen Materials - ist die Verbreitung und Veröffentlichung von Videokunst ein weiteres wichtiges Anliegen des Projekts. Eine erste Übersicht über Vielfalt und Qualität von „Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute“ gibt die Auswahl von 59 Einkanal-Videoarbeiten, die als DVD-Studienedition im März 2006 erscheint und in der Ausstellung an Sichtungsplätzen individuell einsehbar ist.

»40jahrevideokunst.de« - Teil1 ist ein, auf zwei Jahre angelegtes Kooperationsprojekt, zu dem sich fünf Institutionen zusammengeschlossen haben: ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (Projektleitung), K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (Projektträger), in Zusammenarbeit mit Kunsthalle Bremen, Museum der bildenden Künste, Leipzig, und Städtische Galerie im Lenbachhaus, München.

Abschluss des Projektes bilden die aufeinander abgestimmten Ausstellungsmodule, die einen prägnanten Überblick über die Geschichte der Videokunst in Deutschland vermitteln. Die jeweils mit individuellen Themenschwerpunkten konzipierten Ausstellungen werden zeitgleich in allen fünf am Projekt beteiligten Häusern eröffnet.

Die Städtische Galerie im Lenbachhaus zeigt UPDATE 06 und präsentiert 6 Positionen zeitgenössischer Kunst, die sich mit dem Medium ‚Video’ und ‚Film’ auseinandersetzen.
Die Auswahl steht sowohl für die Vielfalt und Internationalität, als auch für die große Bandbreite, mit der unterschiedliche filmische Techniken in der aktuellen Kunstproduktion genutzt werden. Gezeigt werden Arbeiten von Sunah Choi, Christian Jankowski, Karolin Meunier, René Pollesch, Markus Sixay und Sean Snyder.

Neben der DVD-Studienedition, deren Abgabe auf wissenschaftliche Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen, Hochschulen und Goethe Institute aus Copyright-Gründen beschränkt ist, erscheint im Hatje Cantz Verlag das Katalogbuch »40jahrevideokunst.de« - Teil 1 - Digitales Erbe: Videokunst in Deutschland von 1963 bis heute, hg. von Wulf Herzogenrath und Rudolf Frieling. Mit Essays von Dieter Daniels, Rudolf Frieling, Boris Groys, Wulf Herzogenrath, Hans Dieter Huber und Sabine Maria Schmidt, ausführlichen Werkbeschreibungen von Rosanne Altstatt, Georg Elben, Christiane Fricke, Rudolf Frieling, Sabine Himmelsbach, Barbara John, Kathrin Kaschadt, Doris Krystof, Matthias Mühling, Anja Oßwald, Sabine Maria Schmidt, Jeanette Stoschek und Antonia Ulrich Ca. 400 S., über 450 Farbabb. und DVD-ROM mit Videoausschnitten.


Panorama 40 Jahre Videokunst in Deutschland
Auswahl der Kommission:
1963 Sun in your head, Wolf Vostell
1965 Film-Montagen, Peter Roehr
1965/66 He Joe, Samuel Beckett
1968/69 Black Gate Cologne, Otto Piene, Aldo Tambellini
1969 Land Art, Gerry Schum
1969 TV as a Fireplace, Jan Dibbets
1969/2004 Life-Death, Katharina Sieverding
1970 Filz-TV, Joseph Beuys
1971 Projektion X, Imi Knoebel
1972 Documenta der Leute, Telewissen
1972 Rufen bis zur Erschöpfung (To Cry until Exhaustion, Crier jusqu’à l’épuisement), Jochen Gerz
1973-1977 Die neue leibhaftige Zeichensprache, Friederike Pezold
1974 Raumsehen und Raumhören, Valie Export
1974 Tanz für eine Frau, Ulrike Rosenbach
1975 Berlin, Übungen in neun Stücken, Rebecca Horn
1977 Das Schleyer-Band I / II , Klaus vom Bruch
1977 Malerei deckt zu, Kunst deckt auf, Richard Kriesche
1978 Video 50, Robert Wilson
1979/81 The Piece in the Country (Failure Piece #2), Dieter Froese
1982 Holzstücke, Jean-François Guiton
1982 über Holger Meins - ein Versuch - unsere Sicht heute 1982, Gerd Conradt, Hartmut Jahn
1982/86 Vorhänge, Dieter Kiessling
1983 City of Angels, Marina Abramovic, Ulay
1983 Der Riese, Michael Klier
1983 Geld, Malaria
1983 Sweet Dressing, Franziska Megert
1984 Good Morning, Mr. Orwell, Nam June Paik
1984 Über-Mutti-Live-Konzert-Paris 1983 played back Berlin 1984, Die tödliche Doris
1985 Fünf Fünfzig im Dunkel, Ingo Günther
1986 As if Memories Could Deceive Me, Marcel Odenbach
1988 Der Herzschlag des Anubis, Bettina Gruber, Maria Vedder
1988 Sehnsucht nach Sodom, Kurt Raab, Hanno Baethe, Hans Hirschmüller
1989 Körper im Körper, Jörg Herold
1989 Pfingsten, Norbert Meissner
1989 Wipe Board, Volker Schreiner
1992 Transfer, Angela Melitopoulos
1992/93 Videotheorie I-IV, Remix, Interview, Christiane Dellbrügge, Ralf de Moll
1997 Logos auf Schwarz, Daniel Pflumm
1997 No Sunshine, Bjørn Melhus
1997 sweet heart, Granular Synthesis
1998 Massdart 98, Piotr Baran
1998 Passage I , Heike Baranowsky
1999 Phoenix Tapes, Christoph Girardet, Matthias Müller
1999-2003 Normalität 1-10, Hito Steyerl
2000 Buffalo Billy + Milly, Rosemarie Trockel
2000 Gefängnisbilder, Harun Farocki
2001 Das schlafende Mädchen, Corinna Schnitt
2001 The Holy Artwork, Christian Jankowski
2001/02 NY Diary, Danica Dakic
2002 Bei mir zu Dir (tv - low dunkel), Judith Hopf, Stephan Geene
2002 Es gibt immer nur mehr, Alice Creischer, Andreas Siekmann
2002 Tehran 1380, Solmaz Shahbazi, Tirdad Zolghadr
2002 Unrise, Nina Könnemann
2002-2004 Sender Mittelfranken , Bernd Krauß
2003 Arbeitswelt, Annika Eriksson
2003 Interview, Jeanne Faust
2004 Kurlichtspiele (Reminiszenz, 12. Dezember 1953), Volker Eichelmann
2004 On an Wednesday Night in Tokyo, Jan Verbeek
2004 The nuclear Football, Korpys / Löffler