highlights specials idee kontakt impressum info

schnellsuche
terminsuche
termine
nächste 30 tage
biennalen
festivals
messen
künstler / kuratoren
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
kunststätten
alle länder
deutschland
Österreich
schweiz
akademien
biennalen
festivals
galerien
institutionen
kunstvereine
messen
museen+hallen
projekte
google


© kunstaspekte
internationale kunstinformationen

termine-archiv

Amitiés. Kunstsammlung Teo Jakob


21.01.10-07.03.10

Kunsthaus Langenthal
Marktgasse 13
CH-4900 Langenthal
Schweiz
fon ++41 62 922 60 55
info@kunsthauslangenthal.ch
homepage


Amitiés
Kunstsammlung Teo Jakob

Künstler:
Eva Aeppli, Ueli Berger, Balthasar Burkhard, Franz Eggenschwiler, Karl Gerstner, Franz Gertsch, Alfred Hofkunst , Rolf Iseli, Margrit Jäggli, Bernhard Luginbühl, Urs Lüthi, Chantal Michel, Meret Oppenheim, Gaetano Pesce, Markus Raetz, Otto Tschumi, Stefan Zwicky

Sammlung:
Sammlung Teo Jakob


Pressetext:

Teo Jakob (1923-2000) lebte für, mit und in der Kunst. Beim Aufbau seiner hochkarätigen Sammlung liess sich der Pionier für Möbeldesign weniger von bestimmten Stilrichtungen, als von seiner Leidenschaft für das Schöne sowie von Freundschaften mit Künstlerinnen und Künstlern leiten. So treffen fotorealistische Malereien und Zeichnungen auf Werke der Op-Art und fantastisch-surreale Bildwelten treten in Dialog mit zeitgenössischen Fotografien. Die in den 1960er- und 1970er-Jahren pulsierende Berner Kunstszene bildet einen Schwerpunkt, die Sammlung wächst jedoch dank der Stiftung Kunstsammlung Teo Jakob bis in die Gegenwart weiter.

Amitiés
Kunstsammlung Teo Jakob
Eva Aeppli (*1925), Ueli Berger (1937-2008), Balthasar Burkhard (*1944), Franklin Chow (*1946), Franz Eggenschwiler (1930-2000), Franz Fedier (1922-2005), Alexander Fischer (*1957), Karl Gerstner (*1930), Franz Gertsch (*1930), Roland Gfeller-Corthésy (1940-2006), Robert Haussmann (*1931), Alfred Hofkunst (1942-2004), Schang Hutter (*1934), Rolf Iseli (*1934), Margrit Jäggli (1941-2003), Heiner Kielholz (*1942), Friedrich Kuhn (1926-1974), Rolf Lehmann (1930-2005), Bernhard Luginbühl (*1929), Urs Lüthi (*1947), Max Matter (*1941), Chantal Michel (*1968), Reinhart Morscher (1938-2004), Meret Oppenheim (1913-1985), Gaetano Pesce (*1939), Markus Raetz (*1941), Reinhard Rühlin (*1941), Paul Stöckli (1906-1991), Paul Talmann (1932-1987), Otto Tschumi (1904-1985), Stefan Zwicky (*1952)