artists & participants

curator

press release only in german

67. Landesschau 2020
BBK Schleswig-Holstein in Eutin

06.12.2020 - 31.01.2021

Die Eröffnung ist coronabedingt abgesagt

Künstler:
Joachim Andrae, Janina Arlt, Eugenia Bakurin, Ulrich Behl, Petra Bergerhoff, Regine Bonke, Brigitta Borchert, Birgit Bornemann, Maria Bussert, Katharina Duwe, Christian Egelhaaf, Christine Erasmi-Hoffmann, Menno Fahl, Imme Feldmann, Reinhard Finke, Katja Flieger, Bertrand Freiesleben, Olaf Gasper, Atif Gülücü, Uwe Thomas Guschl, Regine Haack, Hanako C. Hahne, Bernd Hamann, Britta Hansen, Bernward Heinze, Carmen Hillers, Uta Hoepner-Neutze, Kathrin Hoffmann, Otto Jeschke, Lena Kaapke, Tina Kalähne, Klaus Käselau, Jan KB, Katharina Kierzek, Hyunjin Kim, Anja Klafki, Doris v. Klopotek, Ute Sophie Knabe, Uschi Koch, Heidi Krautwald, Renate Löding, Katrin Magens, Greta Magyar, Kerstin Mempel, Anke Müffelmann, Tom Müllers, Hanne Nagel-Axelsen, Kai Niebuhr, Hyeon Hee Ok, Anders Petersen, Frauke Petersen, Jens Rahn, Monika Rathlev, Cornelia Regelsberger, Christine Regensburger, Iris Resch-Grimm, Sabine Rieck, Wübke Rohlfs-Grigull, Marlies Rzadkiewicz, Thomas Schulz, Ute Schwambach, Regina Schween, Bernhard Schwichtenberg, Gudrun Eleonore Sigmund, Vladimir Sitnikov, Peggy Stahnke, Waltraud M. Stalbohm, Evelyn Steinmetz, Friedrich Stellmach, Andreas Trabitzsch, Fabian Vogler, Susan Walke, Svenja Wetzenstein, Tian Wu

Der Berufsverband Bildender Künstler in Schleswig-Holstein (BBK-SH) veranstaltet jährlich an wechselnden Ausstellungsorten seine vielbeachtete Landesschau, anlässlich der die Mitglieder des Verbandes sowie Gäste eingeladen wurden, sich im Vorwege zur Ausstellung mit ihren aktuellen Arbeiten einer Fachjury zu stellen.

Der besondere Fokus im Ausstellungsbetrieb des Ostholstein-Museums richtet sich seit Jahren sowohl auf überregionale Ausstellungsthemen als auch auf die Kunst in Schleswig-Holstein – und damit verstärkt auch auf die aktuelle Bildende Kunst im Lande. Somit nimmt die Landesschau des BBK mittlerweile einen festen Platz im Ausstellungsprogramm des Eutiner Museums ein. Nach 2009 und 2014 findet die Landesschau bereits zum dritten Mal im Ostholstein-Museum in Eutin statt.

Die siebenköpfige Jury hatte in der Vorbereitung zur Ausstellung die schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe, eine Auswahl an Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie, Film und Installation zu treffen, die nun in Eutin eindrucksvoll die Vielfältigkeit der aktuellen schleswig-holsteinischen Gegenwartskunst unter Beweis stellt. Die Besucher der 67. Landesschau erwartet ein qualitätvoller, spannender und repräsentativer Querschnitt durch das aktuelle künstlerische Geschehen im Lande.

Neben der Verleihung des Landeschau-Preises und des Förderpreises für junge Künstler/innen wird auch in diesem Jahr ein Publikumspreis verliehen, der am Ende der Ausstellung öffentlich bekannt gegeben wird.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, die Finanzgruppe der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein sowie die Sparkassen-Stiftung Ostholstein.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Bitte informieren Sie sich vorab über die Medien, ab welchem Zeitpunkt die Ausstellung für Besucher*innen zugänglich sein wird.