press release only in german

Leni Hoffmann tritt in ihren Arbeiten in einen Dialog mit der Architektur. Für die Ausstellung „a whiter shade of pale“ entwickelt die Düsseldorfer Künstlerin eine ortspezifische Arbeit im Projektraum der Schering Stiftung. Diese Arbeit wird durch die Stiftung erworben und dem Städel Museum, Frankfurt am Main, als Schenkung „übergeben“.

Leni Hoffmann
a whiter shade of pale
Kurator: Martin Engler