press release only in german

SAVE THE DAY zeigt Arbeiten von vier international agierenden KünstlerInnen, von denen drei erstmals in Wien zu sehen sind. Alle vier leben in London, kommen jedoch ursprünglich aus New York, Madrid, Wien und Edinburgh.

London stellt gegenwärtig einen enormen Magneten in der internationalen Kunstwelt dar, was nicht zuletzt auf den Erfolg der "Young British Art" der 90er Jahre zurückgeführt werden kann.

Die Positionen in SAVE THE DAY stehen jedoch weit außerhalb des Sensationalismus und Objektfetischismus, der zuweilen das "YBA" Phänomen in seinen verschiedenen Formen charakterisierte. Alle beteiligten KünstlerInnen entwickeln eigenwillige Strategien des Umgangs mit den vielschichtigen medialen Realitäten, denen wir täglich ausgesetzt sind und setzen diese auf intelligente und humorvolle Weise um.

DOUGLAS FISHBONE, der in London mit der öffentlichen Installation von 30.000 Bananen am Trafalgar Square für Furore sorgte, arbeitet mit Found Footage aus dem Internet, das er perfekt in private Erzählungen integriert und so Möglichkeiten des Umgangs mit medialer Übersättigung eröffnet. Der Spanier MANUEL SAIZ setzt sich in erster Linie kritisch mit der transformativen Kraft diverser Technologien auseinander. Seine Arbeit in SAVE THE DAY beruht auf Videoaufnahmen von Tieren im Zoo, deren Bewegungs-abläufe er von Schauspielern exakt kopieren liess. In dieser Form wird ein starker Kommentar zur kulturellen Grenze zwischen verschiedenen Lebensformen möglich.

Die Soundarbeiten der schottischen Künsterlin ZOE IRVINE räumen dem Publikum in vielfältiger Weise Möglichkeiten des Eingreifens und der Manipulation ein. In Wien zeigt sie eine neue Audioinstallation, die Live-Remixes ihres Soundarchivs bereitstellt.

AXEL STOCKBURGER, der die Ausstellung kuratiert hat, thematisiert in seiner Arbeit das massenmediale Phäno-men des Computerspiels. In einer neuen Videoarbeit präsentiert er die abenteuerlichen Erzählungen junger Spieler und lotet so die dünne Grenze zwischen Alltagserlebnissen und medialen Erfahrungen aus.

Pressetext

only in german

SAVE THE DAY (fresh art from london)
Kurator: Axel Stockburger
kunstbuero

mit Doug Fishbone, Zoe Irvine, Manuel Saiz, Axel Stockburger