artist / participant

press release only in german

In "Out of Place" stellt die Galerie Staub (gfzk!) drei junge Positionen vor, welche sich im Kontext der Landschaftsmalerei bewegen. Mala Iqbal (1973, lebt in New York) verführt die Betrachter ihrer Arbeiten durch leichte Verschiebungen und Akzentuierungen von Details in eine surrealistische und vergängliche Landschaft. Dieser Effekt wird durch die Kombination von Gouache mit Spraypaint noch verstärkt. Markus Weiss (1963, lebt in Zürich) kreiert grossformatige, computergenerierte Landschaftsbilder. Die von Weiss geschaffene künstliche Natur verunsichert unsere von der Romantik geprägte Sehnsucht nach der "reinen Natur". Nicole Henning (1968, lebt in Zürich und Berlin) schliesslich thematisiert in einer eigens für die Ausstellung geschaffenen Installation jenen Moment, der gerade noch Stabilität bietet, bevor die (Natur-)Katastrophe erfolgt. Die Ausstellung scheint den Eindruck von knirschendem Eis zu vermitteln, wie man es beim Betreten einer vielleicht zu dünnen Eisdecke hört.

Pressetext

Out of Place
Mala Iqbal, Nicole Henning, Markus Weiss